Ein bisschen Zeit zu Zweit

Dieses Wochenende hatten mein Mann und ich endlich mal wieder nur für uns Zeit. Die Kinder hatten wir zu meinen Eltern nach Hamburg gebracht. Sie wollten auch mal ein bisschen Zeit mit ihnen verbringen. Ist ja auch schön, dann wir mal wieder Zeit zu zweit.

Und weil es zeitlich so gut passte, sind wird übers Wochenende nach Bremen gefahren und haben uns auf dem Freimarkt vergnügt. Oder wie der echte Bremer sagen würde: Ischa Freimaak! Was so viel wie es ist Freimarkt heißt.

Man besten kann man dieses Spektakel wohl so beschreiben. Es ist eine Mischung aus Münchner Oktoberfest und Kölner Karneval. Vom Aufbau mit den ganzen Buden und Fahrgeschäften ist es halt eher Oktoberfest, aber die Bremer selbst sagen das ganze ist für sie die fünfte Jahreszeit, bei der alles erlaubt ist.

Eine Norddeutsche Agentur hat herausgefunden das sind dort jährlich 100.000 kennenlernen und einen neuen Partner finden. Tja, was soll ich sagen, meinen habe ich auch von hier. Schließlich ist es auch das größte in Norddeutschland mit über 4 Millionen Besuchern. Und jedes Jahr kommen mehr.

Für uns beide war das ganze natürlich dann auch eine schöne Erinnerung wie wir uns kennengelernt haben. Es halt ja inzwischen auch schon über 12 Jahre. Und wir sind immer noch glücklich.

Wir haben die Zeit in Bremen sehr genossen, aber leider war es mal wieder viel zu kurz und dann fehlen einen die Kinder halt doch irgendwie. Am Sonntag haben wir sie dann wieder abgeholt und sind zurück nach Hause.

Wenn ihr übrigen noch mehr über Bremen wissen wollt, schaut doch mal bei Kleinanzeigen Bremen rein, es lohnt sich.

24.10.11 18:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen